Aktuelles

2. Dezember 2019

Weiterentwicklung und Wechsel in der Unternehmensleitung

Nächstes Jahr wird sich nicht nur unser WebGIS «GO» ändern. Wie anfangs Jahr mitgeteilt, sind wir auf der Führungsetage mitten in der Nachfolgeregelung. Per Ende April 2020 wird Peter Vescoli nach über 25-jährigem Wirken seine Aufgaben an Peter Moser übergeben und aus der Firma austreten. Wir sind Peter Vescoli für seinen grossen Einsatz und die wertvolle Arbeit sehr dankbar und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste.

 

Peter Moser hat sich bei Geozug Ingenieure AG bestens eingearbeitet und wir freuen uns, mit ihm und Ihnen zusammen die Zukunft zu bestreiten. Das ganze Team vertraut seinen Fähigkeiten und wünscht ihm viel Erfolg und Energie für die wichtige Funktion im Interesse einer nachhaltigen Weiterentwicklung.

 

Weitere Infos unter: Kundenbrief (PDF)

31. Oktober 2019

Historischer Kantonsgrenzstein gefunden und neu gesetzt

Auf der Kantonsgrenze zum Kanton Zürich zwischen Kappel am Albis (ZH) und Baar (ZG) konnte gestern ein historischer Kantonsgrenzstein aus dem 17. Jahrhundert neu gesetzt werden. Er wurde vermutlich beim Ausbau der Kantonsstrasse aus der Grenzlinie entfernt und stand danach über längere Zeit kaum beachtet auf einem privaten Grundstück. «Grenzsteine gehören auf Grenzen, darum haben wir das Exemplar wieder da platziert, wo es hingehört», so Kantonsgeometer Reto Jörimann.  Weitere Infos unter: www.20min.ch

Walter Rohner (ganz links) freut sich über die Neusetzung des Grenzsteins an seinem Grundstück in Kappel am Albis. Neben ihm stehen die drei Generationen der Familie Steiner (von links: Adrian, Alex und Silvan). Auf Ihrem Grundstück im Deibüel (Baar) weilte der Grenzstein über mehrere Jahrzehnte. Foto: Sabine Windlin

Der Leiter Amt für Grundbuch und Geoinformation Kanton Zug Markus Hess, Regierungsrat Andreas Hostettler, Kantonsgeometer Reto Jörimann und Bruno von Holzen (von links nach rechts) freuen sich über die erfolgreiche Neusetzung des Kantonsgrenzsteins.

19. September 2019

Büroausflug in Einsiedeln unter dem Motto «Hoch in die Lüfte»

Am diesjährigen Büroausflug haben ein paar Mitarbeitende buchstäblich abgehoben.

Nach einer interessanten Führung durch die Schanzenanlage in Einsiedeln und einem ausgiebigen Brunch im Panoramarestaurant am Start des Anlaufs waren wir gestärkt für das Abenteuer Skispringen.

Auf der kleinen Schanze HS28 haben wir versucht, Weiten zu fliegen wie Simon Ammann und Andreas Küttel zu ihren besten Zeiten. Einige von uns entpuppten sich gar als grosse Talente und es gelangen ansehnliche Sprünge.

Andere bevorzugten ein gemütlicheres Programm. Im Schafbockmuseum «Goldapfel» wurden wir in die Geheimnisse der Einsiedler Spezialität eingeweiht. Ein kurzer Besuch des Klosters und ein gemeinsames Zvieri rundeten unseren Ausflug ab.

6. August 2019

Vier erfolgreiche Lehrabschlüsse; vier neue Lernende

Auch dieses Jahr freuen wir uns über die erfolgreichen Lehrabschlussprüfungen unserer Lernenden.
– Jonas Vonarburg und Izabella Kvacskay als Zeichner/in EFZ Fachrichtung Ingenieurbau
– Christoph Ambühl und Ivo Götschi als Geomatiker EFZ Fachrichtung Geoinformation bzw. Amtliche Vermessung
Wir wünschen den jungen Berufsleuten für ihren weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg.

 

Anfang August begrüssen wir unsere neuen Lernenden.
– Irma Ticevic und Liam Eichenberger als Zeichner/in EFZ Fachrichtung Ingenieurbau
– Leonie Krummenacher und Larissa Kleiner als Geomatikerinnen EFZ Fachrichtung Geoinformation bzw. Amtliche Vermessung.
Wir wünschen ihnen einen guten Start und viel Erfolg für die Lehrzeit.

12. Juni 2019

ESAF 2019 – die Zug Arena entsteht

Das grösste Sportereignis in der Geschichte des Kantons Zug steht bevor, das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest, ESAF 2019 Zug.

Es freut uns sehr, dass das OK ESAF 2019 auf unsere Vermessungsleistungen baut. Machen Sie sich selbst ein Bild: anfangs Mai als Eckpunkte abgesteckt, nimmt die grosse Arena langsam Form an. Wir freuen uns bereits jetzt auf ein unvergessliches Sportfest. Weitere Infos unter: https://www.esafzug.ch/webcam/

24. April 2019

Portable Goldwaschanlage als erfolgreiche Berufsmaturitätsarbeit

Christoph Ambühl, Geomatik Lernender im 4. Lehrjahr, hat seine Berufsmaturitätsarbeit (im Team mit BM-Schulkollege Mike Kälin) mit der Note 6.0 abgeschlossen. Als Belohnung konnten sie ihre Arbeit, eine portable Goldwaschanlage, einer Jury von „Schweizer Jugend forscht“ präsentieren. Zudem ist ihre Goldwaschanlage an der Ausstellung „Vertiefungs- und Berufsmaturitätsarbeiten 2019“ an der PHZH in Zürich unter ausgewählten Abschlussarbeiten zu betrachten. Die Präsentation an der Vernissage war ein grosser Highlight. Ausstellung vom 9.4. bis 10.5. 2019.

9. April 2019

bike to work 2019

Bereits zum 9. Mal machen wir dieses Jahr bei der bike to work Challange mit. Ziel ist auch dieses Jahr mit mehreren Viererteams an möglichst vielen Tagen mit dem Velo zur Arbeit zu fahren. Heute ist ein interessanter Bericht in der Zuger Zeitung erschienen. Weiterlesen…..

Zuger Zeitung «bike to work»

20. März 2019

Berufs- und Schulorientierung BSO

Am 20. März 2019 konnten einige Jugendliche in der Berufswahl bei schönstem Wetter die beiden Berufe Geomatiker/-in EFZ und Zeichner/-in EFZ Fachrichtung Ingenieurbau näher kennenlernen.
Sie wurden durch unsere Lernenden bestens betreut.

11. März 2019

15. März 2019 – Tag der Ingenieurinnen und Ingenieure

09. Januar 2019

Verstärkung der Führungsebene

Die Geozug Ingenieure AG rüstet sich für die Zukunft. Per 1.1.2019 wurde Stefan Hermann in die Geschäftsleitung der Geozug Ingenieure AG aufgenommen. Wir begrüssen Stefan Hermann in der Geschäftsleitung und stellen Ihnen Stefan Hermann kurz vor (PDF). Gleichzeitig informieren wir Sie über einen Wechsel in der Abteilung Planung.Umwelt. Neu übernimmt Peter Moser (bisher Stv.) ab sofort die Leitung der Abteilung. Peter Vescoli wird künftig als stellvertretender Abteilungsleiter mitarbeiten und weiterhin Projekte begleiten. Wir wünschen allen viel Freude und Erfolg in ihren neuen Positionen.

01. Januar 2019

Stefan Hermann – ab 01.01.2019 Gemeindepräsident von Walchwil

Stefan Hermann, dipl. Geomatiktechniker FA, ist seit dem 01. März 2013 als Abteilungsleiter Leitungsinformation in der Geozug Ingenieure AG tätig.
Gleichzeitig amtete er in der Gemeinde Walchwil als Gemeinderat und war Vorsteher des Ressorts Bildung/Kultur.

Ab dem 01.01.2019 ist Stefan Hermann neu Gemeindepräsident von Walchwil.
Wir gratulieren Stefan zu diesem Amt und wünschen ihm für die neuen Aufgaben und Herausforderungen viel Erfolg.

01. Januar 2019

Alles Gute im neuen Jahr

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins 2019.